Zahlen via Bluetooth und am Parkautomaten

© tobaccoland

Gemeinsam mit der führenden App für mobile Zahlungsmöglichkeiten Blue Code entwickelt die Hagenberger Softwareschmiede bluesource die neuesten Lösungen im Bereich Mobile Payment. Durch die Integration von Bluetooth wird die einfache Bezahlung an Automaten möglich und durch eine Kooperation mit BOE- und Best in Parking-Parkhäusern können Blue Code User seit kurzem auch in der Parkgarage via Smartphone bezahlen.

Wien, 06. September 2016 – Mobile Zahlungsmöglichkeiten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Daher erweitert Blue Code, eine der führenden Apps für Mobile Payment in Österreich, das Portfolio um eine weitere Partnerschaft und eine neue Funktion, der Bezahlung via Bluetooth. „Zahlen via Smartphone soll sich als angenehmste und einfachste Art der Bezahlung in Österreich durchsetzen. Daher bauen wir unsere Funktionen und Akzeptanzstellen ständig aus“, sagt Christian Pirkner, Vorstand bei Blue Code. „Insgesamt kann man nun an rund 2.800 Stellen in ganz Österreich mit der Blue Code App bezahlen. Vom Supermarkt übers Kino bis zur Parkgarage kann das gesamte Einkaufsvergnügen via Smartphone erledigt werden.“

bluesource macht Blue Code für Automaten fit

Das Hagenberger Unternehmen bluesource ist seit Beginn federführend an der Entwicklung von Blue Code beteiligt und hat auch die neuen Features der App programmiert. Durch die einfache Verbindung zwischen Automaten und Smartphone durch Bluetooth können Benutzer zukünftig auch dort mit Blue Code zahlen. Als erster Partner wird tobaccoland seine Tabakwaren-Automaten für Trafikanten mit der Smartphone-Zahlungslösung ausstatten, wie vergangenes Wochenende bei der Messe „creativ salzburg“ verkündet wurde. „Ziel bei der Entwicklung ist es, die App so benutzerfreundlich und sicher wie möglich zu gestalten. Gleichzeitig wollen wir alle technologischen Innovationen nutzen, damit die Konsumenten ihre gesamten Zahlungsabläufe über ihr Smartphone abwickeln können“, beschreibt Wolfgang Stockner, CEO bei bluesource, die Weiterentwicklung bei Blue Code.

Parken in Wien und Graz per Handy bezahlen

Eine weitere Neuerung ist die Integration von Blue Code bei fünf BOE Parkhäusern in Graz und Wien sowie bei zwei Best in Parking Tiefgaragen in Wien. Um die Parkzeit zu bezahlen, wird ein Barcode über die App generiert und vom Parkautomaten eingescannt. Vorerst wird das System bei BOE Garagen in Graz in der Einspinnergasse, am Burgring und am Opernring/Hamerlinggasse sowie in der Stephansplatz Garage in Wien akzeptiert. Bei Best in Parking ist Blue Code vorerst an den Standorten Kärntnerstraße/Staatsoper und Schwarzenbergplatz verfügbar. Weitere Garagen werden nach technischer Aufrüstung der Automaten laufend hinzukommen.

 

 

Alle News anzeigen

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies um die Webseite für Sie noch angenehmer zu gestalten. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung und Deaktivierung von Cookies durch Einstellungs-Änderungen finden Sie in unseren Cookie Richtlinien.

bluesource