Unser neues Büro spielt alle Stückerl – und wir spielen mit

„Diese Aussicht!“ „Endlich Platz!“ „Servas!“

Unser neues Büro im Business Campus One hat viele Vorteile. Einer ist unübersehbar. „Was für eine Aussicht“ – das haben schon viele gesagt, die uns in unserem neuen Zuhause besucht haben. Zurecht. Durch die großen, bodentiefen Fenster sieht man an klaren Tagen bis ins Gebirge. An den wenigen trüben Tagen ist die Kirche der Nachbargemeinde Wartberg erkennbar oder zumindest der Funkmasten des Softwareparks Hagenberg. Der Softwarepark – das Silicon Valley Österreichs – ist seit der Gründung 2001 die Heimat der bluesource – mobile solutions gmbh. Hier wollten wir bleiben, auch wenn uns der Platz im alten Büro zu eng geworden war. Also wo hin? „Durchs Reden kumman d’Leit zam“. Und so kam es, dass wir den Anstoß für den Bau des Business Campus One lieferten.

„Diese Weite“

Wer ins Mühlviertel schaut, sieht Hügel um Hügel. Wer in unser Büro schaut, sieht Weite. Unsere sogenannte „Dev-Mile“ zieht sich über die gesamte Gebäudelänge. Im alten bluesource-Büro gab es lauter einzelne Büroräume, in denen vier bis acht Personen ihren Arbeitsplatz hatten. Wer in ein anderes Büro wollte, musste per Fingerprint einchecken. Auch für das Gemeinschaftsgefühl waren die abgetrennten Einzelbüros eine Herausforderung. „Guten Morgen!“ oder „Servas!“ COO Roland Sprengseis geht durch das Büro. „Jetzt haben wir die Dev-Mile. Wir sehen uns gegenseitig und trotzdem gibt es eine gewisse räumliche Trennung.“

Party im „Ballroom“

Auf knapp 1000 (in Worten: eintausend) Quadratmetern – auf einem ganzen Stockwerk – können wir uns jetzt breit machen. Und das tun wir auch. Die größte freie Fläche ist derzeit (noch) der sogenannte „Ballroom“. 202 Quadratmeter. Wozu? In absehbarer Zeit wird die Dev-Mile eine Kurve machen und im Ballroom weiterlaufen. Dann werden auch dort Schreibtische stehen. Bis es jedoch so weit ist, müssen wir den Ballroom samt vorhandener Stage und Musikanlage wohl oder übel anders nutzen. Wir sagen nur: „Party!!!“

Safety first

Du kommst hier nicht rein. Zumindest nicht überall. Unser neues Büro gleicht einer Hochsicherheitszone. Kunden- und Developerbereich sind streng voneinander getrennt. Nach der Registrierung am Empfang können sich Gäste im Kundenbereich frei bewegen. Die Zugänge zur Dev-Mile sind jedoch versperrt. Wir haben schließlich alle unsere Geheimnisse. Ein paar unserer (höhenverstellbaren) Schreibtische in der Dev-Mile sind noch frei. Wer also auf Aussicht, Gemeinschaftsgefühl und Party steht, sollte sich unser neues Büro am besten bei einem Bewerbungsgespräch anschauen.

Alle News anzeigen

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies um die Webseite für Sie noch angenehmer zu gestalten. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung und Deaktivierung von Cookies durch Einstellungs-Änderungen finden Sie in unseren Cookie Richtlinien.