10:0 fürs Klima: Alle MitarbeiterInnen sind klimaneutral

Jede Österreicherin und jeder Österreicher verursacht pro Jahr knapp 10 Tonnen CO2. Klimaschutz bedeutet, den eigenen CO2-Ausstoß zu verringern. Der Vorarlberger Lebensmittelhändler Sutterlüty hat dazu die Initiative „10:0 fürs Klima“ gestartet und einen Weg gefunden, einfach etwas zum Klimaschutz beizutragen. Wie einfach das geht, wissen alle, die bei uns beschäftigt sind, denn wir alle bei bluesource sind mit dabei. 

40 Bäume pro MitarbeiterIn

Für jede und jeden unserer MitarbeiterInnen wurden in Togo 40 Bäume gepflanzt. Diese 40 Bäume werden 30 Jahre lang gepflegt. In dieser Zeit nehmen sie jene Menge an CO2 auf, die jährlich durchschnittlich von einer Person in Österreich verursacht wird. 

Bluesource „pflanzt“ ein Zeichen

Gemeinsam mit Sutterlüty haben wir ein sichtbares Zeichen gesetzt, denn 2.120 Bäume sind nicht zu übersehen. „Durch unsere Kundenkarten-App mobile-pocket werden jetzt schon viele Plastikkarten und jede Menge gedrucktes Werbematerial eingespart“, erklärt Wolfgang Stockner, CEO von bluesource. Sein Geschäftsführer-Kollege Roland Sprengseis ergänzt: „Dass nun zusätzlich alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter klimaneutral gestellt sind, freut uns ganz besonders.“ 

Jeder Beitrag zählt

Es ist sinnvoll, auch im täglichen Leben – beim Duschen, beim Heizen, beim Verkehr, beim Einkauf – an das Klima zu denken und CO2 zu sparen. Jede Einsparung durch eine Umstellung im Lebensstil trägt etwas zu den Bemühungen gegen die Klimaerwärmung bei. CO2, das jedoch schon in der Atmosphäre ist, kann am effektivsten gebunden werden, in dem man Bäume pflanzt. Und genau das geschieht bei der Initiative „10:0 fürs Klima“. 

Nach 30 Jahren ist noch lange nicht Schluss

„Wir sind mit dabei, weil Klimaschutz etwas ist, dass uns alle angeht“, sind sich unsere CEOs Roland Sprengseis und Wolfgang Stockner einig. Der Nachhaltigkeitsgedanke spielte auch bei der Unterstützung dieser Initiative eine Rolle, denn die Projektverantwortlichen denken über jene 30 Jahre, die die Bäume gepflegt werden, hinaus: Nach Projektende soll aus dem Naturwald ein Nationalpark werden.

Alle Informationen zur Initiative „10:0 fürs Klima“ und die Möglichkeit, ebenfalls klimaneutral zu werden, gibt es hier.

Wir haben auch ein Video zu dieser Initiative gemacht. Bei dem wir übrigens jede Menge Spaß hatten (wie am Ende zu sehen ist). 

Alle News anzeigen

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies um die Webseite für Sie noch angenehmer zu gestalten. Wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen ohne Ihre Einstellungen zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zur Verwendung und Deaktivierung von Cookies durch Einstellungs-Änderungen finden Sie in unseren Cookie Richtlinien.